in vertrauter Umgebung...

...für Pferd und Reiter lernt es sich am besten. Deshalb komme ich für den Unterricht zu Ihnen auf die Anlage. Ich gebe ausschliesslich Einzelunterricht. Eine Einheit dauert zwischen 30 und 40 Minuten.

Vorwissen nötig?

Nein, natürlich nicht. Egal welches Ziel Sie haben oder wie fortgeschritten Sie sind. Ich möchte Sie dort abholen wo Sie stehen und Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem individuellen Ziel begleiten.

Positive Verstärkung...

... ist die sinnvollste Methode, die nachhaltiges Begreifen und die Motivation stark fördert. Gewünschtes Verhalten wird belohnt, negatives oder unerwünschtes Verhalten ignoriert.

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Ausrüstung

Heutzutage ist das Design der Ausrüstung eher Teil des Lifestyles. Nur eines sollten alle Ausrüstungsgegenstände gemeinsam haben: Sie sollten passen. Egal ob Gebiss, Trense, Kappzaum, Sattel oder Hufschutz.

Solange Ihre Zäumung und Sattelung pferdegerecht ist, kann und soll das verwendet werden, womit sich Pferd und Reiter am wohlsten fühlen. Trotzallem gibt es einiges an Ausrüstung, was sich besser zur Ausbildung eines Pferdes eignet als anderes. Fast unverzichtbar ist für mich z.B. der Kappzaum, er macht es erst möglich, vor allem am Boden umfassend auf sein Pferd einzuwirken.

Verzichtbar sind für mich jegliche Art von Hilfszügeln, wir wollen das Pferd in seiner Motorik und Balance schulen, hier sind Hilfszügel eher hinderlich.

Gerne können Sie sich auch an mich wenden wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Equipment das richtige ist. Ich stehe Ihnen gerne beratend zur Seite.

Links