Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Arbeit an der Hand

Die Arbeit an der Hand ist eng verknüpft mit den Elementen des Longierens und dem Longieren meist vorgeschaltet. Stück für Stück erklären wir dem Pferd die einzelnen kleinen Bausteine, die wir dann nach und nach zusammenfügen. So lernt das Pferd an der Hand auf kleiner Distanz das Loslassen der äusseren Oberlinie in Stellung und Biegung und das Untertreten der beiden Hinterbeine. Hier können wir dem Pferd in aller Ruhe und Gründlichkeit die Arbeit mit den Seitengängen vermitteln und es so auf seine Aufgabe als Reitpferd vorbereiten.

Durch die immer wieder wechselnde Balancesituation in den Seitengängen und das wechselnde Belasten eines der Hinterbeine kräftigen wir die Muskulatur und den Sehnen- und Bänderapparat so, dass es Ihm leichter fällt, uns zu tragen. Das Pferd wird durch das Stellen von lösbaren Aufgaben und sehr viel positiver Verstärkung in eine Selbsthaltung geführt, mit der es sich Gross und Stolz fühlen kann. Die Hanken werden gymnastiziert und sind immer besser in der Lage, mehr Gewicht aufzunehmen.

Links